Tag 9 – die große Wäsche

Heute war Waschtag, zumindest für dunkle und bunte Wäsche. Die Wäsche kostet hier läppische 4$. (K)ein wahres Schnäppchen, aber was will man machen, wenn man nicht mit der Hand waschen kann, weil das Waschbecken winzig ist und man keine Schüssel hat? Richtig, in Febreze tauchen und zum Lüften aufhängen. 😉
Spaß bei Seite. 😀
Für diese 4$ – also australische Dollar, ge – bekommt man dann nun ganze 32 min Waschgang -.- und in dieser Zeit wird die Maschine noch mit Wasser gefüllt -.-‚ , ach ja und Waschmittel muss man noch extra kaufen – versteht sich. -.-“  Um etwas positives über die Waschmaschinen zu sagen, ich habe 5 min geschenkt bekommen. Zur Erklärung: als ich nach 32 min kam, standen noch 5 min auf der Uhr.

Die Waschmaschinen selber werden von oben beladen, verriegeln nicht, haben also nur einen Deckel der drauf liegt, schleudern nicht richtig und das Waschmittel muss man so reinkippen, laut Beschreibung sogar erst das Waschmittel und dann die Wasche. Das wunderst mich persönlich, da die Trommel ja Löcher hat und so das Waschmittel ja weg läuft… oder nicht? Ich habe es andersherum gemacht (erst Wasche dann Waschmittel), das erschien mir logischer.
Wenn man sein Geld eingeworfen hat, hat man die Qual der Wahl zwischen den 3 Programmen:

  1. kalt und schwarz
  2. warm und bunt
  3. heiß und weiß (klingt nach Eis :D)

Ich habe mich für die Mitte entschieden. Ganz einfach wegen der Temperatur: warm – was auch immer das heißt, aber naja. Über diese Einteilung kann sich jeder seine eigene Meinung bilden, diesmal sage ich nichts dazu…

Aber irgendwie ist es sauber geworden und nun hängt es im Zimmer auf der grünen Wäscheleine – fast wie Zuhause. 😀 Damit es etwas schneller geht habe ich den Lüfter angemacht und das Fester auf.

 

Um Arbeit wollte ich mich heute auch kümmern, hier gibt es nämlich private Arbeitsvermittler, die einem dann Jobs besorgen. Das einschreiben kostet 5o$ und dann ist man für 1 Jahr Mitglied. Der Preis ist ganz schön ordentlich, aber da man hier ohne so etwas so gut wie nicht an Arbeit kommt, vor allem nicht wenn man noch keine Arbeitserfahrung in Australien hat, denn die fragen hier immer rum bevor die einen einstellen, bleibt mir nichts anders übrich als das zu machen. Die 50$ sind auch schnell wieder rein, wenn man Arbeit hat.

  •   Darwin, den 28.08.2018  14:46 ACST

PS: Falls noch etwas tolles bis heute Abend geschieht, wird es noch ergänzt. Und jetzt geht es – mal wieder – zu Coles, denn des Saftkonzentrat ist alle und an apple a day gibs the doctor away. 😉

 

Wie erwartet ist nichts gigantisches passiert. 😀
Ich war bei Vinnies, einem Secenthandladen, und habe 2 T-Shirts gekauft, damit ich etwas zum arbeiten habe. Jetzt muss ich nur noch Schuhe finden. Aber darum kümmer ich mich morgen. Ein frohes Mahlzeit in die Heimat. 😉

  • Darwin, 28.08.2018  19:12 ACST

4 Replies to “Tag 9 – die große Wäsche”

  1. Nur um etwas klar zu stellen… Bei uns zuhause hängt die Wäsche auf ner grünen Leine, aber im Garten und nicht im Zimmer …. 🤣…nur das da nix falsch verstanden wird 😄😄
    Ansonsten klingt das mit der Wäsche als hättest du zuhause aufgepasst, 😘🤗😉…aber ich hab’s nicht anders erwartet.
    Bei der Arbeitsvermittlung solltest du auf das Kleingedruckte achten, die investierten Dollars sollen sich ja auch bezahlt machen. Ein Lebenslauf kann helfen. 😉
    Also, viel Erfolg bei der Jobsuche, auf das die nötigen Unterlagen und der passende Job bald in Haus schneien. Ich drück dir die Daumen. 👍🙏

    1. Die nächste grüne Wiese ist hier im Park und außerdem weiß ich doch wo zuhause die Wäsche hängt. 😉
      Das ist hier nicht so bürokratisch wie in Deutschland. Du wirst da Mitglied und die melden sich wenn jemand Arbeitskräfte sucht. Ich mache das ja nicht, weil es einer mal erwähnt hat, sondern weil mehrere Leute – die daa selber auch sind – es mir geraten haben. 😉

  2. Hat man in Darwin was vom Erdbeben in Neukeledonien gespürt?

    1. Nein, Australien ist ja ein geologisch toter Kontinent. Das Einzige was Darwin – mal wieder – dem Erdboden gleich machen könnte, wäre ein Taifun oder die Japaner. 😀 ;P

Schreibe einen Kommentar