Tag 8 – die erste Woche voll

Ja, eine Woche bin ich jetzt schon down under und ich würde sage ich habe mich gut eingelebt.
Gestern (27.08.2018) wollte ich ja eigentlich 2 Beiträge schreiben, allerdings war ich dann gestern Abend noch mit ein paar aus dem Hostel den Kinderspielplatz unsicher machen. Die Drei sind jetzt auf einer Insel – fragt bloß nicht nach dem Namen – und kämpfen im Golfklub gegen die Krokos. ;D Kleiner Spaß und an der Stelle viele Grüße an euch. 😉  Der Salat ist in guten Händen. 🙂

Tagsüber habe ich – wieder mal – nichts besonderes gemacht, warte ja immer noch auf Telefonnummer und eigentlich ALLES. Kann man nichts machen…

Zurück zum Spielplatz. Er hat auf jeden Fall W-LAN, ist also auch für große Kinder geeignet. ;P Das „Klettergerüst“, es besteht aus Seilen und ganz oben kommt man in eine Rutsche, ist dagegen nur für große Kinder geeignet – zumindest wussten wir nicht, wie kleine Kinder hier hoch kommen sollen. Kurzum in Deutschland wäre es nicht auf einem Kinderspielplatz, aber witzig war es schon. Genauso der Wasserspielplatz. Er besteht zwar nur aus 2 Rinnen, einem Wasserrad, einer Schwengelpumpe und einer Wasserschnecke aber macht richtig viel Spaß. 😀 ^^ Ich werde halt nie erwachsen. 😀
Dann haben wir noch Paul getroffen, ein alter Mann mit vielen Geschichten von 8 Jahren Weltumrundung. Er mag übrigens das Wort „Scheiße“, so sind wir ins Gespräch gekommen. 😀 Und er war der erste Australier, den ich gut verstanden habe. Also auch hier liebe Grüße – auch wenn du es mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nie lesen wirst. 😀

  • Darwin, den 28.08.2018  13:29 ACST

PS: Heute versuchen wir es nochmal, also bis heute Abend 😉

2 Replies to “Tag 8 – die erste Woche voll”

  1. Ich sehe/ lese du scheinst wirklich angekommen zu sein. Und das du nicht „erwachsen“ wirst, war ja irgendwie auch meine Bitte…. 😜 Wir wollen ja zuhause, wenn du wieder da bist, auch noch was zu lachen haben. ☺
    Wegen des ganzen Behördenkrams brauchst du Geduld, auch auf der anderen Seite der Welt wird der Kram von Ämtern und Behörden bearbeitet. Da brauchste Nerven wie Drahtseile, ich weiß wovon ich spreche… 😝
    Also genieße noch 2-3 Wochen Urlaub, guck dir die Gegend an und lausche den Geschichten der Aussis, bevor es so richtig los geht. 😀
    …und gib der Erstellung der Reiseroute ne Chance… Viel Spaß weiterhin. Mama 😘

    1. Das Problem ist, dass ich alles in der Gegend gesehen habe.:D
      Richtig angekommen bin ich jetzt erst (29.8 8:30) ;). Warum, wieso, weshalb? im heutigen Bericht. 😉
      Die Reiseroute steht ja so halb und alle sagen, dass das mehr als genug ist 😉 ich höre also auf den Rat derer die hier schon länger sind, ge. ;P

Schreibe einen Kommentar