Tag 72 + 73 – zwei Tage und 1183 km

30. Oktober
Nachdem wir am Tag zuvor „Ruby Gap“ verließen, sind wir wieder zu Red Rooster gefahren. Den hatte ich noch gar nicht erwähnt. 😀 Red Rooster ist eine Fastfootkette ähnlich McDonalds, nur das sie aus Australien kommt und sich auf Geflügel spezialisiert hat („Rooster“ = Hahn). Auf jeden Fall bin ich beim letzten Mal in Alice ihrem „BBC Backen Burger“ verfallen.

Bevor die Fahrt beginnen konnte, mussten noch ein paar Kleinigkeiten besorgt werden… um 12 Uhr ging es dann endlich los. Das Ziel war die billigste Tanke in „Tannant Creek“. Auf der Fahrt ist nichts spannendes passiert. Einmal musste ich ein paar Kühe über die Straße lassen, das war es aber auch schon. In Tannant Creek wurde voll getankt und weiter ging es Richtung Queensland. Bei einem Funkmast, der Teil einer Richtfunkstrecke nach Queensland ist (kein Mobilfunk), haben wir dann übernachtet und geile Fotos vom Sternenhimmel machen können – das Stativ ist sein Geld wert.

Zurück gelegte Strecke:  565,9 km

Fotos des Tages.

 

31. Oktober
Das Ziel des Tages waren die „Riversleigh Fossil Fields“ – Weltnaturerbe. Natürlich wusste ich, dass wir das Ziel an einem Tag nicht erreichen konnten, aber eine Stelle zum Zelten ist immer schnell gefunden. Nachdem an der Grenze zwischen Northern Teritiry und Queensland Fotos gemacht wurden, ging es weiter.

Auf der Strecke zu den Fossil Fields haben wir nach 617,5 km mal wieder getankt. Später, als ein Unwetter über uns hereinbrach, stellte ich fest, dass uns die verbleibenden 40l Sprit bei weitem nicht reichen würden, also mussten wir dann wieder umdrehen und die letzte Tankstelle ansteuern. Uns hätten über 100km gefehlt, um bis nach „Mount Isa City“ zu kommen… Trottel!! Gut das es so geregnet hat und ich, weil ich beim Reifendruck ablassen nicht nass werden wollte, gewartet und die Zeit genutzt habe, um zu gucken, ob das eigentlich was wird mit dem Sprit. Jetzt mussten wir 160km zurück fahren. Nochmal passiert mir das nicht.

Nach dem Regen haben wir ungefähr 20 Kängurus gesehen. Süß aber auch gefährlich.

Zurück gelegte Strecke:  617,2 km

Fotos des Tages.

  • Irgendwo in Queensland, den 1.11.2018  8:36 AEST
  • Überarbeitet: Crocodylus Village, den 10.12.2018  17:20 AEST

2 Replies to “Tag 72 + 73 – zwei Tage und 1183 km”

  1. Das Gelände des Funkmastes nebst Zaun, sowie die beiden Rastplätze habe ich auf Openstreetmap noch ergänzt.
    Somit sollten diese Stellen in den nächsten 2-3 Tagen auch auffindbar sein.
    Langsam werden die weißen Flecken Australiens auch noch kartografiert. null

    1. Das ist sehr gut. Ja, wird Zeit das Terra Australis Incognita endlich mal kartografiert wird. 😀 😉

Schreibe einen Kommentar