Tag 5 – der botanische Garden

Das ist im Prinzip auch alles was ich Heute gemacht habe. Am Vormittag war ich in der Fußgängerzone, um Bilder hoch zu laden, allerdings musste ich feststellen, dass man nur 2 GB Datenvolumen hat, danach ist Schicht im Schacht… Toll! Also heißt das, dass ich morgen den Rest hochladen muss.

Den Rest des Tages habe ich, dann eigentlich nichts gemacht, bis ich mir ca. 14 Uhr gesagt habe, jetzt gehst du mal noch was anschauen. Gesagt, getan und los gelaufen. Wenn die Bilder oben sind, wiest ihr ja dann, wie weit es weg ist. 😀
Wie war der Garten nun? Schön, aber nicht wirklich besonders. Ganz einfach wenn man als Europäer nach Australien kommt, ist alles besonders, da braucht man keine Pflanzen aus Afrika. Mehr braucht man eigentlich nicht zu sagen. Der Rückweg war ganz schön anstrengend, so dass ich im eigenem Saft schwimmend angekommen bin.

Was noch ganz interessant ist – der Saft sieht hier ja wie Waschmittel aus. So schmeckt er auch. Ich habe dann festgestellt, dass das Konzentrat ist. Aus einem Liter bekommt man 10l, sodass die 3$ für die Flasche wieder günstig sind.
So war nicht viel aber besser als nichts. 😉

  • Darwin, den 24.08.2018      20:07 ACST

4 Replies to “Tag 5 – der botanische Garden”

  1. Das war wirklich weit! Warum gehst du überall zu Fuß? Sind Verkehrsmittel so teuer? Hast su Gleichaltrige kennen gelernt?
    Ioanna

    1. Naja so teuer sind die Verkehrsmittel nicht, aber bis jetzt habe ich sie nicht gebracht. Und wenn man zu Fuß unterwegs ist, sieht man mehr von der Umgebung.
      Ja, in meinem Hostel sind ziemlich viele Deutsche, das erleichtert die Kommunikation erheblich. 😀

  2. Warum steht da Kommentar erwartet Moderation? Habe ich es falsch gemacht?

    1. Nein, hatte bloß noch keine Zeit ihn zu genehmigen.

Schreibe einen Kommentar