Tag 46 – holpriger Start

Letzten Donnerstag (4.10.) ging es endlich los. Endlich aus Darwin raus! Ich reise sogar nicht mal alleine, habe nämlich doch noch einen Travelmate gefunden und das sogar bis nach Cairns.

Der erste Tag des Roadtrips ging ja dann auch schon gut los. Wir waren einkaufen und danach tanken und wollten dann noch in den „Territory Wildlife Park“. Daraus wurde aber nichts, da ich beim tanken ca. 290$ gelassen habe – die Tankstelle hat 200$ zu viel abgebucht. Also sind wir wieder nach Darwin rein gefahren, um zur Bank zu gehen und das zu klären. Die Mitarbeiterin meinte dann, die 200$ sind als Pfand eingezogen worden und kommen dann wieder – sie sind übrigens heute (9.10.) wieder auf dem Konto angekommen, nur zur Entwarnung. 😉 Man muss dabei wissen, dass es hier in Australien Automatentankstellen gibt, d. h. da ist keiner mehr bei dem man bezahlen kann. Man muss also seine Karte in den Automaten stecken, dann das gewünschte Geldmaximum angeben für das man tanken will, dann wird geschaut ob soviel Geld auf dem Konto ist, und danach kann man das Auto voll lassen. Normalerweise wird dann nur das abgebucht was man bezahlen muss, diesmal wurden aber zusätzlich die 2 mal 100$ (habe 2 mal getankt) als Pfand abgebucht, das war sonst nicht so. Und da schaut man nicht schlecht sage ich euch!

Nachdem das geklärt war, sind wir dann los zum Zeltplatz gefahren, denn für den Wildlife Park war es schon zu spät.

Die Campingplätze hier in Australien sind klasse, also die Caravanparks – das sind die teuren Zeltplätze. Die haben dann aber auch Duschen mit Warmwasser, W-lan, einen Pool, Küche mit Kühlschranken und alles was man so braucht, und natürlich Waschmaschinen und Grillplätze. Ich finde die echt klasse und besser als ein Hostel, denn (meistens) sind sie auch noch billiger als ein Hostel, und ich finde, die Duschen sehen immer sauberer aus, generell haben die mehr Atmosphäre.

Zurückgelegte Stecke:  77,88km

Schreibe einen Kommentar