Tag 4 – die Lösung des Essensproblems

Ja, der Name ist Programm aber dazu später mehr. Heute bin ich spät aufgestanden – um 6. 😀 da klingelte der Wecker. Man muss nämlich wissen ich bin der Einzigste in meinem Zimmer der nicht arbeitet. So gegen 8 – oder so – habe ich mich aufgemacht den Rest des Parks an der Küste zu erkunden. Wer meine GPS-Karte kennt, weiß was ich meine. 😉
Der Park ist sehr schön. Er beinhaltet viele alte knochige Bäume, zwischen ihnen stehen Palmen; das alles ergibt ein schönes Bild. (die Foto traditionell morgen ;D )
Dann muss ich noch etwas richtig stellen. Darwin hat durchaus noch mehr anzusehen (wenn auch nicht so viel), nur ist es nicht mehr – ohne großen Aufwand – zu Fuß zu erreichen.

Dann bin ich wieder zurück. Und war bei „coles“ – ein Konsum, so was wie Edeka – und wollte eigentlich Eier kaufen. Dabei habe ich gemerkt, dass es hier noch Käfighaltung gibt. Leuchtet auch ein, dass Land hat ja mit, chronischem Platzmangel zu kämpfen. -.-
Naja als mir der Käse ins Auge fiel, ist mir etwas viel besseres als Rührei eingefallen. Sandwich. Die sind auch, viel einfacher zu machen. 😀

Den Rest des Tages habe ich nicht mehr viel gemacht. Außer dass ich mich umgesehen habe, was es hier für Läden gibt, war ich noch in Jacuzzi . 😀
So jetzt geht‘s endlich schlafen. Nacht

 

  •  Darwin, den 23.08.2028 19:54 ACST

2 Replies to “Tag 4 – die Lösung des Essensproblems”

  1. Falls du noch Rezeptideen brauchst, sag Bescheid… ? Und gib den Eiern eine Chance… ? hast ja Zeit zum brutzeln
    Die Bilder sind echt schön, da könnte ich gleich los fahren. ?

    1. Das hätte ich auch gemacht 😉

Schreibe einen Kommentar