Tag 31 – ein Plan

Also, es existiert jetzt ein Plan und es ist ein anderer als gestern. ­čśÇ Mal sehen wie lange dieser bestehen bleibt. Also ich werde Ende dieser Woche – endlich – weiterfahren und zwar erstmal in den Kakadu NP und dann in den Litchfield NP. Danach soll es ins Outback gehen und dann nach Cairns. Soweit erst mal die Idee.

Heute ist endlich meine DKB-Karte angekommen. Besser gesagt heute habe ich sie bei der Post geholt, da war sie schon seit dem 12.9. aber das wusste niemand. Gut das ich zur Post gegangen bin, um nach dem Brief zu fragen.
Weiter habe ich dann noch die Versicherung f├╝r Knut abgeschlossen. An der Stelle muss ich wieder den Bankangestellten hier in Darwin positiv erw├Ąhnen. Er hat mir n├Ąmlich eine andere Versicherung, also nicht die bei der Westpac, empfohlen weil die billiger ist. Echt cooler Typ!

Momentan sitze ich im Park, verschiebe Dateien ├╝ber des freie W-LAN im Park und h├Âre Landeswelle.

  • Darwin, den 19.9.2018┬á 18:56 ACST

2 Replies to “Tag 31 – ein Plan”

  1. Ich bin gespannt auf deine Reisen. Immer wenn ich die Orte, die du nennst auf der Landkarte sehe, sie scheinen so ordentlich und das Land so flach, keine Berge, keine H├╝gel. Ist das wirklich so?
    Schl├Ąfst du ab jetzt wieder im Auto? Wenn du zB Arbeit auf einem Bauernhof findest, bekommst du da kein Zimmer?

    Ioanna

    1. Das Land ist wirklich so flach. Australien ist ein geologisch sehr alter und toter Kontinent. Ich hatte wieder das Hostel, weil man im Auto nicht so gut schlafen konnte. Aber morgen geht es endlich weiter in den Kakadu NP.

Schreibe einen Kommentar